Alle Jahre wieder: Lichterglanz und Wohnungsbrand

 

Alle Jahre wieder … steigt im Advent die Zahl der Brandeinsätze. Gerade in der Weihnachtszeit wird mit Kerzenschein die Atmosphäre daheim erst so richtig gemütlich und viele möchten am Weihnachtsbaum auf echte Kerzen nicht verzichten.

 

Häufig wird dabei die Gefahr von offenem Feuer im Haus unterschätzt und oft reicht schon ein Moment der Unachtsamkeit: Adventskranz oder Christbaum stehen in Sekundenschnelle in Flammen - in nur 20 Sekunden kann ein trockener Weihnachtsbaum in Vollbrand stehen.

 

Wann zahlt in so einem Fall die Versicherung – und wann nicht?

 

#1 Die Schäden an Haus oder Wohnung übernimmt im Regelfall die Haushalts- bzw. Eigenheimversicherung, sie deckt für gewöhnlich auch die Lösch-, Aufräum- und Entsorgungskosten. Oft entstehen Brände allerdings nicht nur durch Unachtsamkeit und Leichtsinn, sondern durch grobe Fahrlässigkeit im Umgang mit offenem Feuer – z.B., wenn man die Kerzen unbeaufsichtigt am Christbaum brennen lässt. Wurde der Schaden durch grobe Fahrlässigkeit herbeigeführt, ist die Versicherung leistungsfrei - ein Schaden wird in so einem Fall nur übernommen werden, wenn Sie grobe Fahrlässigkeit inkludiert haben. Bei aktuellen Versicherungsverträgen sollte das bereits der Fall sein. Bei älteren Verträgen kann es sein, dass Schäden infolge grober Fahrlässigkeit nicht oder nicht vollständig versichert sind.

 

#2 Schäden an der Nachbarwohnung oder am Nachbarhaus kann die Privathaftpflichtversicherung bzw. die Haus- und Grundbesitzhaftpflichtversicherung übernehmen. In punkto Haftpflichtversicherung sollten Sie darauf achten, dass diese eine angemessene Versicherungssumme vorsieht, die nicht zu niedrig gewählt ist, wodurch ein Schaden dann möglicherweise nur teilweise gedeckt wird. Wichtig bei Wohnungen ist, dass im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung ein etwaiger Regress der Gebäudefeuerversicherung mitversichert ist.

 

Bestehende Versicherung überprüfen

Melden Sie sich bei uns. Gerne überprüfen wir mit Ihnen gemeinsam, ob Ihre bestehende Haushalts- bzw. Haftpflichtversicherung ausreichende ist.

 

 

Tipps für eine brandfreie Weihnachtszeit

 

⇒ Weihnachtsbäume so spät wie möglich kaufen und bis zum Weihnachtsabend im Freien (kühl) lagern.

⇒ Adventskranz auf einen nicht brennbaren Untersatz stellen.

⇒ Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen.

⇒ Kleine Kinder und Haustiere nicht mit brennenden Kerzen allein lassen.

⇒ Einen Kübel Wasser oder einen Feuerlöscher in Griffnähe bereithalten.

Informationen zu:



Titel:
Vorname:
Nachname:



Telefon:
E-Mail Adresse:



Bemerkungen:


Ja, ich möchte kontaktiert werden.

 
Zurück zum aktuellen Newsletter

Die Themen des aktuellen Newsletters


 
 
C. Kreuzer KG
Versicherungsmakler & Vermögensberater

 

A-1180 Wien, Gymnasiumstr. 16
Offenlegungs-/Informationspflicht
+43 1 470 21 03
+43 1 470 21 03-10

 

brigitte.kreuzer@kreuzerkg.at
www.kreuzerkg.at
 
 
Vom Newsletter abmelden
 

 
Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.
Genderhinweis: Zur leichteren Lesbarkeit unserer Texte verzichten wir auf eine geschlechtsneutrale Differenzierung und verwenden kontextbezogen jeweils die männliche oder weibliche Form. Die verkürzte Sprachform gilt für alle Geschlechter und ist als neutrale Formulierung gemeint. Dies hat rein redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.
 

Datenschutzerklärung

Bildnachweis (creative commons) | © envato elements