Schifahren in Italien/Südtirol: nicht ohne Versicherung!

 

Das Warten hat ein Ende: für begeisterte Schisportfans geht es endlich wieder auf die Piste. Haben Sie einen Wintersporturlaub in Italien oder Südtirol geplant, sollten Sie folgende Regelungen dringend beachten:

 

  • Seit 01.01.2022 ist es Pflicht, dass jeder Schi- und Snowboardfahrer in italienischen Schigebieten über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügt, die Schäden und Verletzungen an Dritten abdeckt. (Wer ohne Versicherungsschutz unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld von bis zu 150 € rechnen!)
     
  • Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie einen Nachweis über die entsprechende Haftpflichtversicherung auf der Piste mitführen.
     
  • Es gilt eine Helmpflicht für alle Schi-, Snowboard- oder Rodelfahrer unter 18 Jahren. Zudem muss der Helm CE-zertifiziert sein.
     
  • Strenge Promille-Regelungen auf der Schipiste: ab 0,5 Promille drohen Strafen bis zu 1000 €, ab 0,8 Promille gilt es sogar als Straftat und kann entsprechend sanktioniert werden.

 

Falls Sie unsicher sind, ob Ihre bestehende Haftpflichtversicherung für Schiunfälle aufkommt, ob die Versicherungssumme ausreichend gewählt ist und ob Kinder mitversichert sind, melden Sie sich bei uns. Wir sehen uns das gerne an!

 

Wichtig

Melden Sie sich bitte rechtzeitig VOR Urlaubsantritt, damit die entsprechende Bestätigung über den aufrechten Versicherungsschutz von Ihrer Versicherung ausgestellt werden kann.

Informationen zu:



Titel:
Vorname:
Nachname:



Telefon:
E-Mail Adresse:



Bemerkungen:


Ja, ich möchte kontaktiert werden.

 
Zurück zum aktuellen Newsletter

Die Themen des aktuellen Newsletters


 
 
C. Kreuzer KG
Versicherungsmakler & Vermögensberater

 

A-1180 Wien, Gymnasiumstr. 16
Offenlegungs-/Informationspflicht
+43 1 470 21 03
+43 1 470 21 03-10

 

brigitte.kreuzer@kreuzerkg.at
www.kreuzerkg.at
 
 
Vom Newsletter abmelden
 

 
Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.
Genderhinweis: Zur leichteren Lesbarkeit unserer Texte verzichten wir auf eine geschlechtsneutrale Differenzierung und verwenden kontextbezogen jeweils die männliche oder weibliche Form. Die verkürzte Sprachform gilt für alle Geschlechter und ist als neutrale Formulierung gemeint. Dies hat rein redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.
 

Datenschutzerklärung

Bildnachweis (creative commons) | © envato elements