Autoschlüssel weg: unbedingt die Versicherung anrufen!

 

Der nette Abend im Restaurant neigt sich dem Ende, es wurde gut gegessen und viel gelacht. Jetzt herrscht allgemeiner Aufbruch, gemeinsam mit Ihren Freunden verlassen Sie das Lokal und jeder begibt sich zu seinem Fahrzeug. Während es auf dem Parkplatz bei den anderen Autos bereits blinkt und klickt, macht sich bei Ihnen Panik breit. Der Griff in die Jackentasche geht ins Leere. Der Autoschlüssel befindet sich nicht, wo er immer ist und eigentlich sein sollte. Hastig suchen Sie auch in sämtlichen andern Taschen, aber der Schlüssel ist verschwunden.

 

Verloren oder gestohlen?

Trotz des Schreckens sollten Sie einen kühlen Kopf bewahren und Ihre nächsten Schritte planen. Besteht der Verdacht, dass der Schlüssel nicht verloren, sondern gestohlen wurde, müssen Sie die Polizei informieren.

 

Bleiben Sie bei Ihrem Fahrzeug, denn Diebe haben mit dem Besitz des passenden Schlüssels natürlich leichtes Spiel, das Auto zu stehlen. Rufen Sie jemanden an, der Ihnen den Zweitschlüssel bringt. Ist das nicht, oder nicht zeitnah, möglich, informieren Sie einen Pannendienst oder Ihre Werkstätte und lassen Sie das Auto abschleppen und an einen sicheren Ort bringen. Das hört sich vielleicht übertrieben an, aber wird Ihr Auto tatsächlich gestohlen und Sie können der Versicherung nicht alle Originalschlüssel vorlegen, kann das den Diebstahlschutz der Kaskoversicherung gefährden.

 

Apropos Versicherung: In jedem Fall müssen Sie Ihre Versicherung über den Verlust des Autoschlüssels informieren, am besten schriftlich per Mail und um eine Bestätigung bitten.

 

Neue Schlüssel, neue Schlösser

Wie Sie an einen neuen Schlüssel kommen, hängt davon ab, ob Sie einen mechanischen Schlüssel mit „Bart“ haben oder eine moderne Funkfernbedienung:

  • Die älteren Schlüssel können Sie im Grunde bei einem Schlüsseldienst nachmachen lassen. Viele Versicherungen verlangen bei Schlüsselverlust allerdings den Austausch der gesamten Schließanlage!
     
  • Einfacher, aber teurer ist der Austausch eines modernen High-Tech-Autoschlüssels. Diesen bekommen Sie in Ihrer Vertragswerkstatt oder einer Fachwerkstatt für Ihren Fahrzeugtyp. Dort löscht man den Code des verloren gegangenen Autoschlüssels aus der Wegfahrsperre und gegen Vorlage von Ausweis, Typenschein und Zulassung wird Ihnen ein neuer Schlüssel bestellt und angelernt. Diese Neuprogrammierung müssen Sie übrigens auch mit Ihrem Zweitschlüssel machen, da dieser zukünftig natürlich ebenfalls nicht mehr funktioniert.

 

Autoschlüssel sind teuer

Wurde Ihnen der Schlüssel im Zuge eines Einbruchs oder Taschendiebstahls gestohlen, kann die Kaskoversicherung die entstandenen Unkosten übernehmen. Selbstverständlich nicht, wenn Sie den Schlüssel verloren haben oder der Diebstahl auf grobe Fahrlässigkeit Ihrerseits zurückgeht, wenn Sie zB im Restaurant den Schlüssel in der Jackentasche an der Garderobe lassen.

 

Tipp

Gute Dienste für verlorene Schlüssel leisten Schlüsselfundbüros. Dort erhalten Sie einen Schlüsselanhänger, der den Finder bittet, den Schlüssel in den nächsten Briefkasten zu werfen. Die Schlüssel werden dann von der Post ans betreffende Schlüsselfundbüro geschickt und können wieder an Sie zurückgegeben werden.

Für ein persönliches Gespräch senden Sie uns das folgende Formular ...
Infos zu
 
Titel
 
Vorname
Nachname
 
Telefon
 
E-Mail
Mitteilung
 

 

 


 
Zurück zum aktuellen Newsletter

Die Themen des aktuellen Newsletters


WALSER Versicherungsmakler GmbH

 

 

6460 Imst, Industriezone 41
Offenlegungs-/Informationspflicht
+43 5412 660 10-0
+43 5412 660 10-10

 

office@walser.at
www.walser.at
Vom Newsletter abmelden

Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.


Datenschutzerklärung

Bildnachweis (creative commons) | © jill111 / pixabay