Teurer Irrtum: Falscher Sprit im Tank

 

Wer tankt schon den falschen Treibstoff … das passiert doch keinem wirklich! Wer aber das Internet bemüht und sich auf die Suche nach Statistiken macht, wie oft so etwas tatsächlich geschieht, wird erstaunlich hohe Zahlen zu sehen bekommen.

 

Ein Moment der Unachtsamkeit, kurz abgelenkt greift man schnell zum falschen Zapfhahn. Besonders gefährdet sind Autofahrer, die mehrere Fahrzeuge fahren oder gerade ein neues Fahrzeug bekommen haben.

 

Vor dem Starten des Fahrzeuges

Fällt Ihnen noch an der Tankstelle auf, dass Sie falsch getankt haben, dann starten Sie auf keinen Fall den Motor. Benachrichtigen Sie einen Pannendienst oder Ihre Werkstatt. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn der falsche Treibstoff abgepumpt wird.

 

Nach dem Wegfahren

Wie viel Schaden der falsche Treibstoff beim Fahrzeug verursacht hängt davon ab, welcher Sprit in welches Fahrzeug getankt wurde:

 

→ Benzin statt Diesel

Der häufigste Fall, da der Benzin-Tankrüssel in die meisten Tanköffnungen von Dieselfahrzeugen passt. Der Schaden, den das Benzin anrichtet, hängt von der Menge des getankten Treibstoffes und dem Alter des Fahrzeuges ab. Gerade bei neueren Fahrzeugen kann schon eine kleine Menge Benzin große Schäden in Einspritzsystem, Kraftstoffleitungen, Injektoren etc. anrichten.

 

Bemerkbar macht sich der Irrtum beim Fahren durch stottern oder Klopfen des Motors. In diesem Fall sofort den Motor abstellen und Werkstatt oder Pannendienst anrufen. Das Fahrzeug nicht erneut starten!

 

→ Diesel statt Benzin

Theoretisch ist es relativ schwer, Diesel in ein Benzin-Fahrzeug zu tanken, da der Diesel-Einfüllstutzen in die meisten Tanköffnungen von Benzinern nicht passt. Gelingen tut es immer wieder …

 

Bemerkbar macht sich der Fehler damit, dass der Motor zu stottern und zu qualmen beginnt. Konsultieren Sie im ersten Schritt die Betriebsanleitung oder rufen Sie in Ihrer Werkstatt an. Auch in diesem Fall den Motor so rasch wie möglich abstellen und nicht erneut starten.

 

→ Normalbenzin statt Super

Im Grunde kein Problem: gemäßigt fahren und so rasch wie möglich mit dem richtigen Sprit nachtanken.

 


 
Zur├╝ck zum aktuellen Newsletter

Die Themen des aktuellen Newsletters


C. Kreuzer KG
Versicherungsmakler & Vermögensberater

 

A-1180 Wien, Gymnasiumstr. 16
Offenlegungs-/Informationspflicht
+43 1 470 21 03
+43 1 470 21 03-10

 

brigitte.kreuzer@kreuzerkg.at
www.kreuzerkg.at
Vom Newsletter abmelden

Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.


Datenschutzerkl├Ąrung

Bildnachweis (creative commons) | © StockSnap / pixabay