Zahlt sie oder zahlt sie nicht ...?

 

Versichern beruhigt und schützt Hab und Gut bei eintretenden Schäden. Das gibt Sicherheit – ist aber kein Freibrief für Unachtsamkeit und Sorglosigkeit.

 

Eigenverantwortung als Schlüssel

Würden Sie sich ans Steuer eines Wagens mit kaputten Bremsen setzen, nur weil Sie eine Vollkaskoversicherung haben? Oder Kindern ein Feuerzeug zum Spielen in die Hand drücken, weil Ihr Haus ohnehin feuerversichert ist? Wohl kaum …

 

Egal, ob es ums Leben oder „nur“ um Gegenstände geht, die Ihnen lieb und teuer sind. Versichert sein bedeutet nicht, auf die nötige Achtsamkeit zu vergessen. Das leuchtet ein. Dennoch sind Versicherungsnehmer immer wieder überrascht, weil ihr vermeintlicher Anspruch nicht gedeckt wird. Hat man vor dem Urlaub vergessen den Hauptwasserhahn abzudrehen? Keine Winterreifen aufgezogen bei dem ersten Schneefall? In all diesen Fällen ist Sorglosigkeit Fehl am Platz: Kennt man das Risiko, nimmt den Schaden aber in Kauf, wird die Versicherung unter Umständen nicht einspringen!

 

Bei Missachtung von Gesetzen und Vorschriften oder besonders unvorsichtigem und unvernünftigem Handeln können Ansprüche verloren gehen bzw. die Leistung anteilsmäßig gekürzt werden. Eigenverantwortung und Sorgfaltspflicht ist somit ein Bestandteil des Vertrags, den man mit der Versicherungsgesellschaft abschließt. Weshalb man auch seine Tür abschließt und nicht nur ins Schloss fallen lässt, bevor man Haus oder Wohnung verlässt, damit Diebe kein leichtes Spiel haben ...

 

Ohne Sorgfalt = ohne Versicherung

„Das zahlt eh die Versicherung“ ist eine Einstellung, die sich verbreitet einbürgert und oftmals die nötige Sorgfalt vermissen lässt. Geht etwas kaputt, wird die Versicherung bemüht ... auch wenn der Schaden durch mangelnde Vorsicht verursacht wurde. Schadensfälle dieser Art - besonders in Kombination mit nicht schlüssigen Schadensmeldungen - machen Versicherungen zunehmend skeptischer und erschweren folglich auch die positive Erledigung von regulären Schadensfällen.

 

Fazit

Versicherungen stehen für vieles gerade, aber nicht für alles! Als Versicherungsnehmer ist es an Ihnen Schäden zuerst einmal zu vermeiden und richtige Verhaltensweisen und nötige Vorsicht nicht als kleinlich abzutun, denn dann sollten Sie sich nicht auf die Versicherung verlassen ...

 

Null Zinsen, null Haken? Rechnen Sie vor dem Kauf nach!

 

Auto, Notebook, Smartphone – und zwar sofort! Worauf warten, wenn man das alles dank zinsloser Ratenzahlung bequem anschaffen kann? Elektronik-, Möbel- und Fahrzeughandel locken mit Finanzierungsangeboten zu Nullzinsen. Ist der Kauf wirklich so attraktiv wie es klingt?

 

Beachten Sie vor dem Kauf:

 

Das Kleingedruckte

Manches wird groß als 0%-Finanzierung angepriesen, Zusatzkosten und Bearbeitungsgebühren verstecken sich im Kleingedruckten. Überzeugen Sie sich, dass der effektive Jahreszinssatz tatsächlich bei Null liegt!

 

Den Handlungsspielraum

Zuweilen bewirken längere Laufzeiten oder Mindestkaufsummen einen weniger günstigen Kaufabschluss als vermutet.

 

Die Risikoabdeckung

Chice Einrichtung samt Flat-TV? Finanzierungen bei mehreren Anbietern verringern den Überblick und steigern die Schuldenfalle! Wird Ihr zinsloses Darlehen nach der Bonitätsüberprüfung abgelehnt, sind Folgeangebot oder Anschlussfinanzierungen mitunter überteuert, ebenso wie eine angepriesene Restschuldversicherung …

 

Die Rechtsfrage

Kein Vorteil ohne Nachteil: Echte Null-Prozent-Finanzierungen sind nicht widerrufbar, bei Rückgabe oder Umtausch sind Sie auf Kulanz des Händlers angewiesen. Individuelle Sondertilgungen oder Zahlungspausen sind nicht vorgesehen; versäumen Sie eine Ratenzahlung, kann der gesamte Betrag samt Verzugskosten fällig werden.

 

Preisvergleich und Barzahlung

Im Prinzip stellt die Finanzierung zu Nullzinsen eine Rabattaktion dar – weshalb der Preis der Ware meist nicht verhandelbar und womöglich überhöht ist. Vergleichen Sie Kaufpreis, Rabattspielräume und anderweitige Finanzierungsangebote, um vor allem bei größeren Anschaffungen meist besser auszusteigen!

 


 
Zurück zum aktuellen Newsletter

 

LIFE Finanzservice GmbH
Partner der Maklergruppe

 

A-5121 Ostermiething, Gumpling 6
Tel +43 6278 70 903-00
office@lifefinanzservice.at
www.lifefinanzservice.at

 

2. Standort
A-5121 Ostermiething, Gewerbegebiet 2/1
Tel +43 6278 7980-0
vm@lifefinanzservice.at

 

 

 

Versicherungs- und Kreditvermittlerregister:
GISA-Zahl: 28498582 Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten
GISA-Zahl: 15671813 Versicherungsagent
GISA-Zahl: 15672421 Vermögensberatung
Offenlegungs-/Informationspflicht
Vom Newsletter abmelden

Bildnachweis (creative commons) | © istock