ARGE MED-Newsletter 03/2020


Unter Quarantäne gestellt

 

Etliche Ärzte und Zahnärzte wurden bereits nach dem Kontakt mit einem nachweislich Corona-Infizierten unter häusliche Quarantäne gestellt. Was ist zu tun?

 

Auch wenn man als Arzt nicht selbst erkrankt, kann die Verhängung einer Quarantäne den Betrieb umgehend stilllegen und zu entsprechenden Einkommenseinbußen führen. Üblicherweise werden derzeit zweiwöchige häusliche Quarantänen verordnet. Entsprechende Vorabbescheide werden unmittelbar vor Ort ausgestellt. Quarantäne wird typischerweise nach dem Kontakt mit positiv getesteten Coronafällen verhängt.

 

Leistungsschwächere Produkte am Markt sehen eine Quarantäne-Erweiterung nicht immer vor, eine solche Unterbrechung fiele dann nicht unter den Versicherungsschutz. Für höherwertige Ausfallversicherungen („Ärzte-BUfT“) gilt dagegen Quarantäne als Erweiterung der versicherten Unterbrechungsursachen zusätzlich zu Unfall oder Krankheit vereinbart. Wann immer möglich, wird Ihr Berater von unserer Kanzlei ausschließlich auf solche Produktlösungen zurückgegriffen haben – und sämtliche von uns zusammen mit ARGE MED entwickelten Sonderlösungen sehen selbstverständlich auch im Fall einer Quarantäne eine entsprechende Versicherungsleistung vor. Für solche Fälle gilt meist sogar eine besonders kurze Karenzfrist als vereinbart.

 

Derzeit beraten und betreuen wir bereits die ersten betroffenen und zahlreichen potenziell betroffene Klienten insbesondere auch zur Quarantänefrage. Wenn Sie betroffen sind, senden Sie uns bitte den Vorabbescheid per E-Mail, wir kümmern uns um die korrekte Schadenmeldung.

Informationen zu:



Firma:
Titel:
Vorname:
Nachname:



Straße:
PLZ Ort:
Telefon:
E-Mail Adresse:



Bemerkungen:


Ja, ich möchte kontaktiert werden.

 
Zurück zum aktuellen Newsletter

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung ...
Akad. Vkfm. Eric Rubas
Geschäftsführer

rubas@rubas.at
 
Mag. Notburga Oberhollenzer
Selbstständige Versicherungsmaklerin –
in Kooperation

oberhollenzer@rubas.at
 
Markus Hammerer
Selbstständiger Versicherungsmakler –
in Kooperation

hammerer@rubas.at
 
Christopher Kèkesi
Berater

kekesi@rubas.at
 
Rubas & Co VersicherungsmaklergesmbH . Rotenlöwengasse 15, A-1090 Wien
Fon +43 1 310 06 03 . Fax +43 1 310 06 03 99 . office@rubas.at . www.rubas.at
Offenlegungspflicht gem. § 25 Mediengesetz und Informationspflicht gem. § 5 ECG, § 14 UGB

Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.



Sie haben die Möglichkeit, jederzeit den Empfang weiterer Nachrichten von uns abzulehnen. Klicken Sie hierfür bitte auf diesen Abmeldelink.


Bildnachweis: iStockphoto


Datenschutzerklärung