Autounfall - Gesetzesänderung für Italienurlauber

 

Sommer und Süden sind eine beliebte Kombination. Wer im Urlaub mit dem Auto nach Italien fährt, sollte über neue Gepflogenheiten im Land Bescheid wissen.

 

Da hat jemand nicht aufgepasst und schon ist der Blechschaden passiert. Um ihn nachzuweisen und Ansprüche aus der Kaskoversicherung geltend zu machen, ist üblicherweise eine Anzeige erforderlich. Doch die italienische Polizei nimmt nach Sachschäden und Unfällen ohne Verletzte keine Anzeigen mehr auf …

 

Was also tun?

Sofern man sich ausreichend, wenn auch vergeblich um eine Anzeigenbestätigung bemüht, begeht man aus Sicht von Juristen keine Obliegenheitsverletzung. Wichtig ist es, Schäden und Unfallhergang anhand von Fotos und Zeugen zu dokumentieren, etwa durch Aussagen von Urlaubsgästen, Quartiergebern, Fährenbetreibern oder Lokalbesitzern … Parktickets, Mautbelege usw. ergänzen diese Angaben. Können Sie solche Nachweise vorlegen, wird die Versicherung auch ohne erfolgte Anzeige zahlen.

 

 


 
Zurück zum aktuellen Newsletter

Die Themen des aktuellen Newsletters


Versicherungsmaklerbüro Feldmaier
Michael Krimbacher

 

Industriestraße 28
A-5600 St. Johann im Pongau
Offenlegungs-/Informationspflicht
+43 6412 6906
+43 6412 209 331

 

office@feldmaier.at
www.feldmaier.at
Vom Newsletter abmelden

Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.


Bildnachweis (creative commons) | © Matt Molinari