Wolfgang Hoppacher
Versicherungsmakler

+43 (0)699 / 14 56 12 17
office@hoppacher.at
 
„Leider erwischt es im Urlaub nicht immer nur „die Anderen“ – vergessen Sie daher nicht auf Reiseversicherung, Wasserhahn und Co.!"

Versicherungs-Tipp

 

Sommergewitter - wann braucht man einen Blitzschutz?

Jährlich gehen über 280.000 Blitze über Österreich nieder, die einen Versicherungsschaden von etwa 25 Mio. Euro anrichten. Ein heftiger Gewittertag in Österreich produziert einige tausend Blitzschläge. Die meisten Blitze werden im Zeitraum Mai bis September gezählt.

 

Wissen Sie eigentlich, ob Sie einen Blitzschutz benötigen und wenn ja, in welchem Intervall dieser gewartet werden muss?

 

Wo Blitzschutzanlagen vorgeschrieben sind

 

Auf öffentlichen Gebäuden, Betrieben, Arbeitsstätten, Bürogebäuden und Wohnhäusern mit mehr als drei Wohneinheiten ist ein Blitzschutz zwingend vorgeschrieben.

 

Bei einem Einfamilienhaus oder landwirtschaftlichem Gebäude nur dann, wenn sich eine Antenne oder SAT-Anlage am Dach befindet.

 

 

Wie oft muss eine Blitzschutzanlage gewartet werden?

 

Die Wartungsintervalle sind wie folgt:

  • Blitzschutzanlagen in explosions- und feuergefährdeten Bereichen: jährlich
  • Öffentliche Gebäude, Arbeitsstätten, Schulen: alle drei Jahre
  • Wohnhäuser mit mehr als drei Wohneinheiten und landwirtschaftliche Gebäude: alle fünf Jahre
  • Einfamilienhäuser: alle zehn Jahre

 

Lassen Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Eigenheimversicherung kontrollieren. Es hilft der beste Versicherungsschutz nur bedingt, wenn Sie unterversichert oder etwaige Nebengebäude vielleicht gar nicht mitversichert sind.


 
Zurück zum aktuellen Newsletter






Infos zu
Titel
Vorname
Name
Telefon
E-Mail
Mitteilung

Im nächsten Newsletter dreht
sich alles um Gesundheit & Natur.

Wolfgang Hoppacher
DER VERSICHERUNGSMAKLER

Anschrift) Wagnastraße 1/EG, A-8430 Leibnitz
Kostenlose Service-Line) 0800 / 206 303 | Mobil) +43 (0)699 / 14 56 12 17 | Fax) +43 (0)316 / 23 11 23 1500
E-Mail) office@hoppacher.at | Webadresse) www.hoppacher.at

Offenlegungspflicht gem. § 25 Mediengesetz und Informationspflicht gem. § 5 ECG, § 14 UGB
 

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit den Empfang weiterer Nachrichten von uns abzulehnen.
Klicken Sie hierfür bitte auf diesen Abmeldelink.
 

Disclaimer: Die Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine Aufforderung, noch ein Anbot oder eine Annahme zum Abschluss eines Vertrages oder sonstigen Rechtsgeschäftes dar oder sollen eine derartige Entscheidung auch nicht beeinflussen. Die Inhalte dienen nicht als Finanz-, Versicherungs- oder Unternehmensberatung und dürfen daher nicht als solche ausgelegt werden. Die Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt unter Verwendung von als zuverlässig eingestuften Quellen erstellt. Trotzdem kann keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Alle Inhalte des Newsletters dienen ausschließlich der Nutzung zum persönlichen Gebrauch und dürfen nicht (in jeglicher Form) kommerziell wiederverwertet werden.


 
 

Bildnachweis (creative commons) | © Roderick Eime